EZH family 40Jahre

Qualifiziert und kompetent

Wir beraten und unterstützen seit 40 Jahren Kinder, Jugendliche, Eltern und Familien, kostenfrei und vertraulich!

Durch die jahrzehntelange Erfahrung haben wir besondere Kompetenzen in der Beratung bei familiären Krisen, sozialen Problemlagen, bei Trennung und Scheidung, mit entwicklungs- und wahrnehmungsgestörten Kindern, bei gesundheitlichen Problemen sowie psychosozialen Belastungen von Kind und Familie. Melden Sie sich gerne bei uns!

Als regionaler Träger kennen wir den Sozialraum und können Sie auch bei Bedarf an andere Stellen weiterverweisen. 45 Profis und über 40 Ehrenamtliche stehen Ihnen zur Seite. In der Sozial- und unabhängigen Teilhabeberatung erfahren Sie Ihre Rechte und erhalten Hilfe, diese in Anspruch zu nehmen: Trauen Sie sich anzurufen, auch wenn es nur kleine Sorgen sind!

Überregional tätig sind wir in der Beratung und Unterstützung von Familien mit Gehörlosigkeit oder Schwerhörigkeit. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail an die entsprechende Einsatzstelle. Wir antworten umgehend, freundlich und Anliegen-orientiert!

Seit vielen Jahren betreiben wir zudem das Mehrgenerationenhaus und Communitycenter „Haus am See“ Hohenhorst: Schauen Sie vorbei oder auf unsere Webseite: www.haus-am-see.hohenhorst.net

Nur das Beste für Kind und Familie!

Sie wollen uns danken oder uns unterstützen:
Wir freuen uns über jede Form der Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder eine Spende!


                    + + + +    EZH-News    + + + +                

Aufbau einer Frühförderstelle
im Alstertal

 Fruehfoerderung

Dank der freundlichen Unterstützung von Aktion Mensch baut Erziehungshilfe e.V. seit dem 1.9. eine Beratungsstelle für Kindesentwicklung auch am Standort Alstertal, Tegelsbarg 1, auf. Heilpädagogische Leistungen und Komplexleistungen Frühförderung mit Physio- Logo- und Ergotherapie sollen dann auch dort angeboten werden.

Näheres dazu demnächst auf dieser Webseite.

___________________________

 

>> zum Nachrichten-Archiv >>

 

5 Jahre Beratung und Hilfe für Familien

Zertifikatsübergabe und erstmalig auch zwei Nachbarschaftsväter geschult

„Das ist heute ein besonderer Tag für Sie! Sie beenden Ihre Schulung und werden als Nachbarschaftsmütter und –väter in Hohenhorst tätig“, so Torsten Höhnke zur Begrüßung im Rahmen der Zertifikatsübergabe. Sie als Elternlotsen bauen Brücken, sorgen für eine Empfangskultur vor Ort und Integration. Sie „leisten die Arbeit an der Basis“, so die Bundestagsabgeordnete und Schirmherrin des Projekts Aydan Özoguz. Sie und Herr Ludwig-Kircher als Vertreter der Bezirksversammlung überreichen die Zertifikate. „Unsere Schatzkiste ist die Sprache“ so Wiebke Meyer und Yukiko-Takagi Possel, die Projektleiterinnen. Derzeit kann das Projekt Anfragen von Familien in 16 verschiedenen Sprachen bedienen. Und in diesem Jahr wurden bis August schon mehr als 140 Familien unterstützt.

20190816 KJ 086

20190816 KJ 097

Nachbarschaftsmütter und -väter bei der Übergabe der Zertifikate mit der Bundesministerin Frau Özoguz und dem Vertreter der Bezirksversammlung Herrn Ludwig-Kircher (Fotos Kati Jurischka)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie dafür Ihr Einverständnis. Mehr erfahren