Alle Beratungsangebote von Erziehungshilfe e.V. an den Standorten laufen derzeit weiter. Corona bedingte Einschränkungengibt es

Im Alstertal:
Die offenen Sprechstunden entfallen vorläufig. Es gilt die reguläre telefonische Sprechzeit Mo-Mi 9-12 Uhr und Do 15-18 Uhr.
 
In Hohenhorst:
Die offenen Sprechstunden entfallen vorläufig. Telefonischen Sprechzeiten Mo-Mi, 9-12 Uhr und Do, 15-18 Uhr!
 

Bitte beachten Sie: Wenn Sie anrufen und in der Leitung ein Freizeichen hören, aber niemand abnimmt, wird auf der Leitung gerade gesprochen. Es kann sein, dass nicht, wie gewohnt, ein Anrufbeantworter anspringt und Ihnen mitteilt, dass gerade gesprochen wird und es kann sein, dass Sie kein Besetztzeichen haben. Versuchen Sie es bitte in diesen Fällen weiterhin!

Das Spendenparlament unterstützt Erziehungshilfe e.V. für zwei Jahre beim Aufbau von Hilfen für ukrainisch Geflüchtete. Hierzu werden im Alstertal extra Elternlotsen mit ukrainisch oder russischer Sprache geschult. Start: August 2022. 

Zudem gibt es ein spezielles Beratungsangebot bei Erziehungshilfe-sichtbar für gehörlose Geflüchtete aus der Ukraine.

Erziehungshilfe e.V. wird in 2022 und 2023 neues Fachpersonal einstellen, da verdiente Mitarbeiter*innen in den Vor-Ruhestand wechseln. Wir freuen uns über Bewerbungen insbesondere von Sozialpädagog*innen, Heilpädagog*innen und Ergotherapeutin.