stellenmarkt

Wer sind wir? Wo wollen wir hin?

Wir sind seriös und haben uns dabei eine jugendliche Frische und Lebendigkeit bewahrt – man könnte es auch »cool« nennen.
Mit 40 jähriger Erfahrung sind wir kein Start Up Unternehmen, mit 42 Mitarbeitern sind wir auch kein kleines Familienunternehmen mehr. Wir begreifen uns inzwischen als mittelständisch und professionell. Wir bezahlen nach Tarif, bemühen uns um eine hohe Arbeitsplatzzufriedenheit und verlässliche Strukturen, gepaart mit hoher Fachlichkeit und Engagement für die von uns betreuten Familien. Qualität geht bei uns vor Gewinnmaximierung und Profit. Wir wachsen langsam, nachhaltig und gesund mit flachen Hierarchien und hoher Selbstverantwortung sowie Identifikation mit dem Gesamtunternehmen.

  • Du arbeitest gerne in einem überschaubaren und entwicklungsfähigen Unternehmen mit flacher Hierarchie?
  • Du hast Ideen, die du gern verwirklichen möchtest?
  • Du arbeitest gern im Team und übernimmst Verantwortung?
  • Du arbeitest gern selbstbestimmt und kreativ

Schau rein und werde Teil der „Großfamilie“

 

Anfragen und Bewerbungen bitte gern an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erziehungshilfe e.V. sucht ...

  • Heilpädagoge (m/w). staatl. anerkannt od. Diplom

    Wir suchen.

    eine Heilpädagogin, einen Heilpädagogen (staatlich anerkannt o. Dipl.)

    oder ähnliche Qualifikation für heilpädagogische Tätigkeit und Frühförderung (25-40 Stunden wöch. unbefristet) oder auf Honorar

    Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt in der Entwicklungsförderung und Diagnostik von Kindern bis 6 Jahren/Einschulung in der Beratungsstelle für Kindesentwicklung und Frühförderung, welche in den Standorten Hohenhorst (zwischen Jenfeld und Rahlstedt) und Alstertal vertreten ist. Z.Zt. benötigen wir Unterstützung im Standort Hohenhorst im Rahmen der pädagogischen Frühförderung und der Komplexleistung, mit ambulanter Arbeit in unseren Therapieräumen und mobil in den Kindertagesstätten der Umgebung.
    Die Kinder und Familien in unserem Sozialraum befinden sich oft in besonderen Problemlagen. Darum haben wir in Bezug auf fachliche Inhalte und thematische Fokussierung eine erweiterte Vorstellung von Frühförderung. Uns ist die Auseinandersetzung mit Psychodynamiken in der Beziehungsarbeit und dem therapeutischen Prozess wichtig. Dazu wünschen wir uns von Ihnen eine Offenheit und Bereitschaft sich einzuarbeiten und ggf. weiter zu qualifizieren. Insbesondere Bindungsarbeit nimmt bei uns einen hohen Stellenwert ein.

    Weitere inhaltliche Schwerpunkte sind bei uns die heilpädagogische Kindertherapie, sowie Eltern-Kind-Stunden zur Bearbeitung der Interaktion. Hinzu kommt die separate Elternberatung und Fachberatung/Zusammenarbeit in den Kitas. Zusätzliche Qualifikationen in diesen Bereichen wäre schön, aber keine Voraussetzung.
    Da mit unserem Konzept fallbezogene Zusammenarbeit mit familientherapeutisch ausgebildeten Kolleginnen sowie mit medizinisch- therapeutischen Fachkräften im Rahmen der Komplexleistung jederzeit möglich und gewünscht ist, wäre eine entsprechende transdisziplinäre Arbeitseinstellung Voraussetzung für die Arbeit mit den verschiedensten Fachdisziplinen.
    Ein Führerschein und Fahrzeug sind nicht obligatorisch, aber wünschenswert. Für die regionale mobile Arbeit stehen 2 Dienstfahrräder zur Verfügung.

    Erziehungshilfe e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und seit über 40 Jahren im Bereich der Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe tätig. Wir verbinden Tradition und Erfahrung mit hoher Professionalität und innovativen Konzepten. Daraus resultiert eine interessante abwechslungsreiche und fundierte Zusammenarbeit mit fachlich motivierten und qualifizierten MitarbeiterInnen in einem entwicklungsfähigen Team und Unternehmen, eine Bezahlung nach Tarif sowie regelmäßige Fortbildung und Supervision.

    Bewerbungen bitte an:
    ramcke@erziehungshilfe-hamburg.de und hoehnke@erziehungshilfe-hamburg.de
    oder schriftlich an
    Erziehungshilfe e.V. • Torsten Höhnke • Tegelsbarg 1 • 22399 Hamburg

     

  • Dipl.-Psychologe (m/w), in Teilzeit (20 Std)

    Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    Dipl.-Psychologin (m/w) (20 Std.) in der Erziehungsberatungsstelle
    in HH-Hohenhorst

    mit Zusatzqualifikation (Kindertherapie, systemische oder Familientherapie, interkulturell)

       • Sie suchen nach einer – neuen – Herausforderung?
       • Die ganzheitliche Erziehungsberatung von Kindern und Familien ist für Sie eine Herzensangelegenheit?
       • Sie schätzen das Arbeiten im Team und bringen sich gerne ein?
       • Auch bei großen Herausforderungen bleiben Sie am Ball und teilen gern Ihre Erfahrung?
       • Und Sie möchten gern Teil eines modernen und entwicklungsfähigen gemeinnützigen Vereins mit flacher Hierarchie werden?

    Dann haben wir möglicherweise eine sehr interessante Teilzeitstelle für Sie, die jetzt frei wird:

    Bei uns in der Erziehungsberatungsstelle in Rahlstedt – Hohenhorst haben Sie die Möglichkeit in einem multiprofessionellen Team mit fünf erfahrenen KollegInnen zu arbeiten. Zu ihren Aufgaben gehört Beratung von Familien, Diagnostik, Fachberatung, ggf. Prävention und Vernetzung. Sie sind mitverantwortlich für die fachliche und konzeptionelle Weiterentwicklung sowie Vertretung des Angebots.

    Wir bieten ein freundliches und wertschätzendes Arbeitsklima, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, intensive Zusammenarbeit im Team und mit Leitung und Geschäftsführung. Sie arbeiten in einem Beratungszentrum, welches neben der Erziehungsberatung auch weitere Angebote in Form von heilpädagogischen Hilfen, Frühförderung, ambulanten Hilfen und sozialer Gruppenarbeit anbietet. Sie haben die Möglichkeit sich in ein fachlich versiertes und verantwortliches Team einzuarbeiten. Erfahrene KollegInnen stehen Ihnen zur Seite. Neben einer fundierten Einarbeitung gehören Fallberatung und Supervision zum Standard. Wir unterstützen zudem regelmäßige innerbetriebliche als auch externe Fortbildungsmaßnahmen und eine Bezahlung angelehnt an den TV-L.

    Bewerbungen und – bei Bedarf – Nachfragen bitte schriftlich an:

    Erziehungshilfe e.V. • Bärbel Appelhans (Leitung) • Schöneberger Str.50 • 22149 Hamburg oder appelhans@erziehungshilfe-hamburg.de

     

  • 3 Sozialpädagogen (m/w) BA/Diplom/MA mit Gebärdensprachkompetenz

    Sie suchen nach einer – neuen – Herausforderung?
    Die ganzheitliche Beratung von Einzelpersonen und Familien ist für Sie eine Herzensangelegenheit?
    Sie schätzen das Arbeiten im Team und bringen sich gerne ein?
    Auch bei großen Herausforderungen bleiben Sie am Ball und teilen gern Ihre Erfahrung?
    Und Sie möchten gern Teil eines modernen und entwicklungsfähigen gemeinnützigen Vereins mit flacher Hierarchie werden?

    Dann haben wir möglicherweise eine sehr interessante Teil- oder Vollzeitstelle für Sie:

    Bei uns im Team sichtbar! haben Sie die Möglichkeit in einem multiprofessionellen Team mit erfahrenen KollegInnen zusammen zu arbeiten. Unser Team besteht aus hörenden und tauben Psychologinnen und (Sozial-)Pädagoginnen mit qualifizierter Zusatzausbildung. Alle Kolleginnen können Deutsche Gebärdensprache fließend.
    Unsere überregional tätige Beratungsstelle „sichtbar!“ in Hamburg-Ottensen ist spezialisiert auf:
    • Erziehungsberatung und ambulante Hilfen für taube und schwerhörige Kinder und Eltern und
    • Krisenberatung gehörloser Einzelpersonen, gefördert durch Aktion Mensch


    Ab dem 1. Februar 2018 wird „sichtbar!“ als einziges gebärdensprachliches Angebot Hamburgs in das Projekt der „Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung“ des BAMS eingebunden. Insgesamt werden in den beiden Arbeitsbereichen 1,5 Stellen besetzt. Eine bereichsübergreifende Tätigkeit ist denkbar.


    Wir suchen ab dem 01.02.2018

    Sozialpädagog*in BA/Diplom/MA mit Gebärdensprachkompetenz

    für die Beratung und Hilfen von hörgeschädigten Familien und Einzelpersonen. Die Tätigkeit ist unbefristet mit 20-30 Std./Woche zu besetzen.

    Erwartet werden:
    • Abgeschlossenes Studium
    • Systemisch-therapeutische Zusatzausbildung oder die Bereitschaft diese berufsbegleitend zu absolvieren
    • Hohe Gebärdensprachkompetenz und die Fähigkeit sich unterschiedlichen Kommunikationsbedarfen und -situationen anzupassen
    • Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Arbeiten
    • Grundlegende Erfahrungen mit der Lebenswelt von gehörlosen und schwerhörigen Menschen und ihren Familien

    Wir bieten:
    • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kreativen multiprofessionellen Team
    • Settings der Familienhilfen in der Regel im Zweierteam
    • Supervision und Fortbildung
    • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Gebärdensprachdolmetschern/Arbeitsassistenz
    • Rollstuhlgerechte Räume
    • Vernetzung und Engagement in Hamburg und bundesweit
    • Vergütung nach TVL-E 9


    Wir suchen zusätzlich ab dem 01.02.2018

    2 Sozialpädagog*innen BA/Diplom/MA mit Gebärdensprachkompetenz

    für das neu aufzubauende Projekt zur „Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung“. Die Stellen sind zunächst auf drei Jahre befristet und mit jeweils mit 20 Stunden die Woche zu besetzen. Eine Aufstockung durch die andere Tätigkeit wäre denkbar.

    Erwartet werden:
    • Abgeschlossenes Studium
    • Hohe Gebärdensprachkompetenz und die Fähigkeit sich unterschiedlichen Kommunikationsbedarfen und -situationen anzupassen
    • Peer-Counseling zur Stärkung der Eigenverantwortung der Menschen mit Behinderung
    • Verantwortlicher Aufbau des Beratungs- und Unterstützungsangebotes und Verankerung in den Netzwerken
    • Bereitschaft zur niederschwelligen Arbeit, Hausbesuche und Begleitung bei Behördengängen
    • Grundlegende Erfahrungen mit der Lebenswelt von gehörlosen und schwerhörigen Menschen und ihren Familien
    • Professionelle Kooperation mit Gebärdensprachdolmetschern

    Wir bieten:
    • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in Austausch mit einem kreativen multiprofessionellen Team
    • Supervision
    • Schulung durch die BMAS /gusb
    • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Gebärdensprachdolmetschern/Arbeitsassistenz
    • Rollstuhlgerechte Räume
    • Vernetzung und Engagement in Hamburg und bundesweit
    • Vergütung nach TVL-E 9

    Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen, insbesondere von schwerhörigen oder tauben Menschen, werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

    Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: Erziehungshilfe e.V., Geschäftsführung, Torsten Höhnke, Tegelsbarg 1, 22399 Hamburg - Email: hoehnke@erziehungshilfe-hamburg.de


  • Bundesfreiwilligendienstler (m/w)

    im „Haus am See" in Rahlstedt-Hohenhorst (Vollzeit) ab 2018

    Erziehungshilfe e.V. ist eine etablierte und sozialräumlich gut vernetzte Einrichtung und sucht Unterstützung für die Mitarbeit im Hohenhorster Stadtteilzentrum „Haus am See“.

    Aufgabenbereiche:

    • Dein Arbeitsplatz liegt im Eingangsbereich des Hauses. Du bist eine wichtige Kontaktperson für Empfang, Information und Weiterverweisung und
    • Du bist dadurch auch ein wichtiger Ansprechpartner für Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund, denn Hohenhorst ist „multikulti“ und es entsteht derzeit eine Flüchtlingsunterkunft.
    • Du unterstützt die Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Angeboten (Sommerfest, Stadtteilfest, etc.) im und ums Haus und damit auch die Verwaltungskraft und den Hausmeister, mit denen du ein Team bildest
    • Du übernimmst Teile der Öffentlichkeitsarbeit, wie Webseite, Infoscreen, Entwicklung neuer Ideen, Werbung und Plakatgestaltung,
    • Du wirst beteiligt an Angeboten von „heimspiel für Bildung“ im Stadtteil
    • Du begleitest und kooperierst mit Ehrenamtlichen und Besuchern aus dem Stadtteil, u.a. auch den Senioren, die das Haus bereichern
    • Du hast Interesse gemäß den persönlichen Fähigkeiten auch eigene Angebote zu gestalten (Hobbygruppen, etc.) und
    • Du bringst eine hohe Flexibilität mit, die eigenen Ressourcen einzubringen und Ideen zu entwickeln.


    Dann bewerbe dich bitte schriftlich an:
    Erziehungshilfe e.V.
    Annabel Schuppli (Verwaltungsleitung)
    Schöneberger Straße 44, 22149 Hamburg
    oder per Mail an schuppli@erziehungshilfe-hamburg.de

  • Regelmäßig gesucht: Praktikanten (m/w)

    Sie suchen eine Praktikumsstelle? Erziehungshilfe e.V. beschäftigt regelmäßig Praktikanten.

    Wir haben den Anspruch Sie durch fachlich fundierte Anleitung professionell zu begleiten. Aufgrund der unterschiedlichsten  Arbeitsbereiche mit zum Teil nur kleinen Teams ist dies nicht immer umsetzbar. Denkbar ist derzeit ein Praktikum

    • in der Beratungsarbeit, wenn Sie sich in einer mehrjährigen Zusatzausbildung befinden
    • im »Haus am See«
    • in der Verwaltung
    • in den »Frühen Hilfen«
    • in der Geschäftsführung, wenn Sie ein Berufspraktikum machen möchten oder wenn Sie sich gezielt einem  Thema widmen möchten (z.B. Forschungs- oder Bachelorarbeit)

    Wir bieten ein gutes Arbeitsklima, regelmäßige Anleitungsgespräche, z.T. in einer Runde mit anderen Praktikanten, sowie die Möglichkeit, eigene Erfahrungen in dem jeweiligen Bereich mit Begleitung zu tätigen.

    Bewerbungen bitte schriftlich an:

    Erziehungshilfe e.V.
    Torsten Höhnke (Geschäftsführung)
    Schöneberger Straße 44, 22149 Hamburg
    oder per Mail an hoehnke@erziehungshilfe-hamburg.de